Michael Garibaldi

Aus B5Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Alfredo Garibaldi
Hilfe siehe Charakter-Infobox
Michael Alfredo Garibaldi
Geburtsdatum: Ende Februar 2221
Vater: Alfredo Garibaldi
Ehepartner: Lise Hampton
Kind(er): Mary Garibaldi
Darsteller: Jerry Doyle
Synchronsprecher: Peter Reinhardt

Michael Alfredo Garibaldi war als Chief Warrant Officer der Sicherheitschef an Bord von Babylon 5 und später der Geheimdienstchef der Interstellaren Allianz.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kindheit und Jugend

Garibaldi wird am 2. Februar 2221 in der Bronx in New York City auf der Erde geboren. Sein Vater Alfredo Garibaldi war Soldat und diente unter General Richard Franklin während des Dilgar-Krieges. Seine Großmutter war Ende 22. Jahrhunderts Polizistin in Boston und benutzte damals noch herkömmliche Handfeuerwaffen vor der Erfindung der PPG. Alfredo bereitete oftmals Bagna Cauda für seinen Sohn zu, was dieser sehr genoß. Von ihm hat Garibaldi auch einen Großteil seiner Fähigkeiten erlernt.

Frühe Karriere

2239 tritt Michael Garibaldi den Erdstreitkräften bei. 2243 dient er auf Europa als Sicherheitsoffizier in einem Iridiumwerk zusammen mit Frank Kemmer, einem Shuttlepiloten, der eine kleine Tochter namens Lianna hat. Garibaldi sieht sich auf Europa damit konfrontiert, der einzige ehrliche Sicherheitsoffizier in einem Sumpf von Korruption zu sein, und beginnt aus Frustration, heftig zu trinken. Einige Verbrecher versuchen, Garibaldi mit Hilfe einer Bombe in einer Andockbucht zu töten, erwischen dabei jedoch Frank. Garibaldi verliert seinen Job und wird auf die schwarze Liste gesetzt. Lianna, die glaubt, Garibaldi hätte von der Bombe gewußt und ihren Vater ins offene Messer laufen lassen, kann Garibaldi nicht verzeihen, woraufhin dieser beginnt, noch heftiger zu trinken. Es dauert zwei Jahre, bis er von der Flasche loskommt (siehe Ein Wiedersehen mit Folgen). 2245, als der Erd-Minbari-Krieg ausbricht, meldet er sich freiwillig für den Dienst an der Front.

Während des Erd-Minbari-Krieges

Garibaldi wird zu den kämpfenden Truppen abkommandiert und muß mit seiner Einheit eine Stellung auf einem abgelegenen Mond errichten. Mit in der Einheit ist ein Irrer, der ständig behauptet, die Stellung sei nicht sicher. Alle lachen ihn aus, werden jedoch eines besseren belehrt, als die Minbari angreifen und die Stellung mühelos überrennen. Fast alle Soldaten werden getötet, der Irre fällt als erster. Garibaldi überlebt das Massaker (siehe Der unsichtbare Feind).

Auf dem Mars

Einige Jahre später, nachdem er jahrelang von Job zu Job weitergereicht worden ist und nach den Hungeraufständen, wird er auf dem Mars stationiert. Dort lernt er Lise Hampton kennen und verliebt sich in sie. Er ist 2255 an einer Undercover-Mission von Jeffrey David Sinclair als Pilot eines Shuttles beteiligt. Die beiden stürzen jedoch in der Wüste des Mars ab und müssen sich fünfzig Meilen weit durch unwegsames Gelände schlagen, um wieder die Zivilisation zu erreichen. Unterwegs werden sie Zeuge eines Vorfalls: ein riesiges, spinnenähnliches Raumschiff, das zuvor ausgegraben worden ist, zerstört mehrere Anlagen auf dem Mars und gräbt ein zweites, gleichartiges Raumschiff aus. Danach verschwinden die beiden Schiffe ins All.

Im Jahr 2257 wird Jeffrey Sinclair zum Commander von Babylon 5 befördert. Er bietet Michael an, ihn dorthin zu begleiten, der darin eine neue Chance sieht, seinem Leben einen wahren Sinn zu geben. Als er Lise mit seiner Entscheidung konfrontiert und sie bittet, mit zur Station zu kommen, lehnt sie die Bitte ab. Die beiden trennen sich, Garibaldi jedoch kann sie nicht vergessen.

Auf Babylon 5

Er nimmt diese Chance an und ändert sein Leben grundlegend. Seine Erfahrung macht ihn zum idealen Mann für den Posten, da er weiß, wie er die Unterwelt und ihre Gesetze für sich nutzen kann. Er baut sich ein Netz aus Informanten auf und schweißt seine Leute zu einer Einheit zusammen. Sein wichtigster Mitarbeiter zu dieser Zeit ist Jack, den er zu seiner rechten Hand machen will.

Als der Präsident der Erd-Allianz Luis Santiago die Station besucht, trifft er Lianna Kemmer wieder, die mittlerweile ein junger und ehrgeiziger Offizier im persönlichen Sicherheitsdienst des Präsidenten ist. Garibaldi wird Opfer einer Intrige ihres Kollegen Cutter, wird eines Attentatsversuchs beschuldigt und flieht schließlich in den Untergrund, um Beweise für seine Unschuld zu suchen, wo er bald wieder Bekanntschaft mit dem Alkohol schließt. Letzten Endes kann er aber ein Attentat auf die Cobra-Buchten verhindern und sogar Lianna dazu bewegen, ihm endlich zu verzeihen (siehe Ein Wiedersehen mit Folgen).

Ende 2258 kommt er einer neuen Verschwörung auf die Spur, die das Ziel hat, Luis Santiago zu töten. Als er Sinclair von den Beweisen berichten will, wird er in den Rücken geschossen und dabei schwer verletzt (siehe Chrysalis).

Als er dank einer Behandlung mit einem außerirdischen Gerät wieder aus dem Koma erwacht, ist alles anders. Sinclair ist zum Botschafter auf Minbar ernannt worden, und Captain John Sheridan hat das Kommando über die Station übernommen. Dieser steht Garibaldi ob seiner Personalakte eher reserviert gegenüber, und auch Garibaldi ist nicht sicher, ob er für den Posten geeignet ist, nimmt aber auch dank der Worte von Lou Welch seinen Dienst schließlich wieder auf. Dank der Hilfe von Talia Winters findet er schließlich heraus, dass Jack der Schütze gewesen ist, der ihn niederschoss, und stellt ihn zur Rede, erfährt jedoch nur, dass viel größere Mächte als die Home Guard für den Tod des Präsidenten verantwortlich waren. Als er Jack zur Erde transportieren läßt, verschwindet dieser aber spurlos (siehe Rückkehr der Finsternis).

Aufgrund von Jeffrey Sinclair Initiative, der mittlerweile auf Minbar nicht nur Botschafter, sondern auch der Anführer der Ranger geworden ist, ist er auch der erste, der auf der Station Kontakt zu den Rangern herstellt. Später unterrichtet er auch Captain Sheridan von deren Existenz. Zur selben Zeit leistet er sich auch ein persönliches Hobby und restauriert zusammen mit Lennier eine Kawasaki ZX, ein altes Motorrad aus dem 20. Jahrhundert, in das Lennier eine Minbari-Energiequelle einbaut, da der Gebrauch von Benzin schädlich für alle Lebewesen ist. Aufgrund seiner Erfahrungen mit dem Alkohol ist er auch der erste, der Doktor Franklins beginnende Abhängigkeit von Aufputschmitteln erkennt, kann ihn aber nicht davon überzeugen, sein Problem selbst zu erkennen.

Als die Erdallianz den Rebellen auf dem Planeten Akdor helfen will, die Festung Matok einzunehmen, werden kurzzeitig 25.000 Soldaten des Unternehmens auf Babylon 5 stationiert. Eine der Soldatinnen, Dodger, freundet sich mit Garibaldi an, der sich jedoch nicht so weit fühlt, eine Beziehung einzugehen und damit ihre Intentionen völlig mißversteht. Die beiden versöhnen sich zwar wieder, Dodger wird jedoch auf Akdor getötet (siehe Die Schlacht um Matok).

Auf der Erde hat Morgan Clark inzwischen die Macht übernommen und etabliert nach und nach eine diktatorische Herrschaft. Teil dessen ist die Gründung von Nightwatch, dem auch viele seiner Sicherheitsoffiziere angehören, darunter Zack Allan. Als die Erde am Abend des 8. April 2260 unter Kriegsrecht gestellt wird, spitzt sich die Lage zu. Teil des Befehls ist es, dass Nightwatch den Sicherheitsdienst übernehmen soll und alle Nicht-Mitglieder vom Dienst suspendiert werden sollen. Ein Aufruf Garibaldis an die Loyalität seiner Mitarbeiter verhallt ungehört. Mit der Hilfe von Zack Allan kann er jedoch den Nightwatch-Mitgliedern eine Falle stellen und sie inhaftieren. Für die nächste Zeit sollten Narn die fehlenden Kapazitäten im Sicherheitsdienst ersetzen. Wenig später sagt sich Babylon 5 von der Erde los (siehe Kriegsrecht und Die Strafaktion).

Ende des Jahres, nachdem Sheridan nach Z'ha'dum aufgebrochen ist, fliegen die Schatten einen Angriff auf die Station. Sie führen ihn zwar nicht zu Ende, aber Garibaldi, der mit seinem Kampfflieger aufgebrochen ist, wird danach vermißt (siehe Der Alleingang).

Besters Marionette

G'Kar bricht Anfang 2261 auf, um Garibaldi zu suchen, wird dabei jedoch selbst von den Centauri gefangen genommen. Garibaldi wird nach einiger Zeit von Zack Allan im All treibend wieder aufgefunden, ändert jedoch nach seiner Rückkehr sein Verhalten von grundauf (siehe Rückkehr vom Schattenplaneten). Er tritt von seinem Posten zurück (siehe Unter Quarantäne) und eröffnet ein Detektivbüro. Aufgrund seiner Konditionierung gerät er immer mehr auf Kollisionskurs mit Captain Sheridan, was schließlich sogar in einem tätlichen Angriff mündet. Er beginnt, für den Ehemann seiner ehemaligen Geliebten Lise Hampton, William Edgars, zu arbeiten, gerät aber dann auch mit Zack Allan aneinander, als er versucht, für Edgars Waren durch den Zoll zu schmuggeln (siehe Ein Job für Garibaldi). Schließlich verläßt er Babylon 5.

Edgars weiht ihn nach und nach in seine Pläne ein und erklärt, er wolle durch eine Schwächung des PSI-Corps auch verhindern, dass Präsident Clark die totale Kontrolle über die Erde erhält. Aber zuerst müsse Sheridan aus dem Weg geschafft werden, da er mit seinem Krieg das Ziel gefährde. Garibaldi erklärt sich zur Mithilfe bereit. Über das Medikament, das Sheridans Vater bezieht, kann er diesen aufspüren und sendet eine Nachricht an Sheridan, dass sich dessen Vater in großer Gefahr befindet. Als Sheridan auf dem Mars eintrifft, betäubt er ihn in einer Bar mit einem Hauptpflaster und liefert ihn so an Präsident Clark aus. Damit bringt er ganz Babylon 5 gegen sich auf - Susan Ivanova ordnet seine Erschießung an, falls er nochmals auf der Station auftauchen sollte (siehe Homo Superior).

Als ihm Edgars danach die ganze Wahrheit erzählt und erklärt, seine Firma habe ein Virus gegen die Telepathen entwickelt, beginnt Garibaldis Konditionierung zu arbeiten, und er gibt die Informationen an Alfred Bester weiter. Dieser schickt seine Leute aus, die Edgars töten und das Virus stehlen. Danach ruft er Garibaldi zu sich. Er hebt die Konditionierung auf, nachdem er keine Verwendung mehr für ihn hat, und Garibaldi erkennt das Ausmaß seiner Taten. Bester jedoch hat zusätzlich eine Blockade in ihn gepflanzt, die es Garibaldi verbietet, sich an Bester zu rächen (siehe Homo Superior).

Über den Mars-Widerstand versucht er, wieder in Kontakt mit seinen Freunden zu kommen, die ihm jedoch nicht vertrauen. Theresa Halloran, die Führerin des Widerstands, will ihn zunächst sogar töten, aber Lyta Alexander kann Garibaldi scannen und erkennen, dass Garibaldi die Wahrheit gesagt hat. Er hilft schließlich mit, Sheridan aus den Klauen Präsident Clarks zu befreien (siehe Das Werkzeug der Vergeltung). Schließlich hilft er in der Schlußphase des Erdbürgerkrieges entscheidend mit, Präsident Clark zu stürzen und findet mit Hilfe der Ranger auch Lise wieder (siehe Söhne und Töchter der Erde).

Mitarbeiter der Allianz

Nach der Gründung des Interstellaren Allianz (siehe Die neue Allianz) kann er bei Sheridans Amtseinführung ein Attentat auf diesen verhindern und wird schließlich der Geheimdienstchef der Allianz (siehe Der Attentäter). Als Bester eines Tages wieder nach Babylon 5 kommt, um abtrünnige Telepathen zu jagen, verlangt Garibaldi von ihm ein schriftliches Geständnis über das, was er ihm angetan hatte. Bester verweigert es. Als Garibaldi versucht, auf ihn zu schießen, kann er es nicht, und Bester erzählt ihm von der Blockade. Außer sich vor Wut und in der Erkenntnis gefangen, dass er sich niemals würde an Bester rächen können, beginnt er wieder zu trinken (siehe Vergeßt Byron nicht).

Sein Alkoholproblem wird schließlich so massiv, dass er mehrere Meetings versäumt und auch einige wichtige Missionen in den Sand setzt, wodurch es sogar zu Toten kommt. Captain Elizabeth Lochley und Zack wollen ihm helfen, aber er hört nicht zu, und schließlich sieht sich Sheridan gezwungen, ihn zu suspendieren. Garibaldi wendet sich an Lyta Alexander und verspricht ihr, ihr dabei zu helfen, eine Telepathenarmee aufzustellen, um gegen das PSI-Corps vorzugehen, wenn sie Besters Blockade lösen würde. Schließlich kommt Lise Hampton nach Babylon 5 und verspricht, ihm zu helfen. Während ihres Aufenthaltes auf der Station werden die beiden gewarnt, dass man sie töten wolle. Die Attentäter werden schließlich gestoppt, aber Lise wird dabei verwundet. Mit Lytas Hilfe findet er heraus, dass die Attentäter vom gesamten Vorstand von Edgars Industries geschickt wurden, um die beiden aus dem Weg zu räumen. Garibaldi zwingt alle Mitglieder des Vorstandes schließlich zur Kündigung und erklärt ihnen, dass er Killer auf sie angesetzt habe, sollten er und Lise nicht an einem natürlichen Tod sterben. Noch im Medlab verspricht er Lise, mit zum Mars zu kommen und heiratet sie (siehe Wann, wenn nicht jetzt).

Vorsitzender von Edgars-Garibaldi Industries

Später bekommt mit ihr auch eine Tochter: Mary. In den nächsten Jahrzehnten führt er erfolgreich das Unternehmen, das von Lises früherem Ehemann begründet worden war. Jahre nach seiner Abreise von Babylon 5 kann Garibaldi sich endlich an Bester rächen, als er ihn in Paris aufspürt, wo er sich versteckt hält. Bester hatte sich durch ein Medikament verraten, das er regelmäßig einnehmen muss. Es gelingt Garibaldi, Bester verhaften zu lassen und so endlich seinen Frieden zu finden.

In den darauffolgenden Jahren kann er langsam seine Freundschaft zu John Sheridan wieder neu aufbauen, und so reist er im Jahr 2281 nach Minbar, um ihm vor dessen Tod das letzte Geleit zu geben.

Zitate

  • Garibaldi zu Zack, als einige Drazi-Pilger auf der Station auftauchen: "Erklären Sie ihnen die Missionarsstellung, wenn Sie wollen." (im Original: "Zack, would you do me a favour and explain the missionary ... position to these folks?" (aus: Das Schattenschiff)
  • Garibaldi zu David Endawi als Sheridan zum Weißen Stern aufgebrochen ist: "Ich wäre kein guter Sicherheitschef, wenn ich Leute wie mich über Dinge informiere, die ich nicht wissen darf. Ich weiß, was ich wissen muss, und wenn ich etwas nicht wissen muss, lasse ich es mir nicht von mir sagen, auch von keinem Anderen ... Ich mische mich nie in mein Leben ein ... bringt nur Probleme" (aus: Das Schattenschiff)

Alternative Zeitlinien

In einer alternativen Zukunft kommt Garibaldi Ende 2260 bei der Verteidigung der Station gegen einen Angriff der Schatten um (siehe Verloren in der Zeit).

Persönliches

Garibaldis liebstes Hobby sind alte Zeichentrickfilme. Seine Lieblingshelden sind Duck Dodgers und Duffy Duck, dessen Antlitz später sogar seinen Kampfflieger ziert. Er befreit sogar Susan Ivanova aus den Fängen von Verbrechern, indem er sich als Vertreter für den "Acme Handy Dandy Micro Helper" ausgibt.

Sein Lieblingsessen ist Bagna Cauda, eine Art Fondue, das zu großen Teilen aus Olivenöl und Sardellen besteht, und das er heute zu Ehren seines Vaters an dessen Todestag zubereitet.

2260 verlor Garibaldi einen Großteil seiner Haare, als er ein geschmuggeltes Mittel darauf anwandte.

Garibaldis Passwort für den Computer lautet "Peekaboo". Er rechtfertigt die unorthodoxe Auswahl mit der einfachen Gegenfrage: "Hätten Sie es erraten?"

Garibaldi hat oft große Angst zu versagen, was ihn in der Vergangenheit immer wieder in die Fänge des Alkohols trieb. Er gibt auch zu, dass er immer Angst hat vor dem, was er tun könnte, wenn er die Kontrolle verliert.

Persönliche Werkzeuge