Verloren in der Zeit

Aus B5Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verloren in der Zeit
Hilfe siehe Episoden-Infobox
Episodennummer: 1.20
Produktionsnummer: 118
Deutscher Titel: Verloren in der Zeit
Englischer Titel: Babylon Squared
Erstausstrahlung in Deutschland: 3. Dezember 1996
Erstausstrahlung in den USA: 10. August 1994
Drehbuch: Joseph Michael Straczynski
Regie: Jim Johnston
Darsteller:
Kent Broadhurst (Major Lewis Krantz)
Tim Choate (Zathras)
Denise Gentile (Lise Hampton)

Verloren in der Zeit ist die zwanzigste Folge der Fernsehserie Babylon 5 und eine der Schlüsselfolgen der ersten Staffel.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Als auf Babylon 5 erhöhte Tachyonen-Strahlung aus dem Sektor 14 angemessen wird, schickt Commander Ivanova einen Kampfflieger los, um die Sache zu überprüfen. Der Pilot scheint dort etwas zu erkennen, aber ehe er Details mitteilen kann, reißt die Verbindung ab. Der Kampfflieger kehrt zur Station zurück, der Pilot ist allerdings tot und scheinbar an Altersschwäche gestorben. Auf seiner Gürtelschnalle eingeritzt steht "B4", was Sicherheitschef Garibaldi für einen Hinweis auf die Raumstation Babylon 4 hält, die im Jahr 2254 in genau diesem Sektor verschwunden ist.

Kurz darauf wird ein Notruf empfangen. Der Sprecher identifiziert sich als Major Lewis Krantz, der die Station bis zum Eintreffen des späteren Kommandanten hätte leiten sollen. Das Signal entpuppt sich als echt, aber es scheint vier Jahre alt zu sein. Krantz berichtet, dass Babylon 4 in einer Art Strömung festhängt und bittet um Hilfe. Commander Sinclair beschließt, mit einigen Shuttleschiffen zum Sektor 14 aufzubrechen.

Inzwischen verläßt auch die Minbari-Botschafterin Delenn die Station und trifft sich im freien Raum mit der Valen'tha, dem Schiff des Grauen Rates. Sie wird davon unterrichtet, dass man sie zum neuen Oberhaupt des Rates gewählt hat. Entgegen der Tradition lehnt sie die Wahl jedoch ab, da sie meint, ihr Platz sei auf Babylon 5.

Der Rettungstrupp trifft schließlich auf Babylon 4 ein. Krantz will die Station umgehend evakuieren, als er von der Zeitreise seiner Station erfährt. In dem Moment erlebt die Crew jedoch einen Zeitblitz und sieht mysteriöse Visionen aus Zukunft und Vergangenheit. Sinclair sieht sich und Garibaldi im Kampf mit unbekannten Gegnern, die Babylon 5 zerstören wollen. Krantz berichtet daraufhin, was sich abgespielt hat. Kurz nach Inbetriebnahme der Station bemerkte die Crew Diskrepanzen im Zeitgefüge. Außerdem sei ein mysteriöser Außerirdischer namens Zathras aufgetaucht, den er dem Commander zeigen will. Als Sinclair den Verhörraum betritt, steht Zathras plötzlich auf und ruft: "Nein, du bist nicht der Eine." Niemand weiß indessen, woher der Fremde gekommen ist. Er behauptet lediglich: "Wir brauchen diesen Ort in einem Großen Krieg, um die Galaxis zu retten, um sie auf der Seite des Lichts zu lassen." Er meint er, er und seine Leute würden die Station durch die Zeit bewegen.

Plötzlich ruft jemand dem Major zu, dass "er" wieder da sei. Auf dem Korridor sehen alle daraufhin eine Gestalt in einem blauen Raumanzug. Als Sinclair sie berühren will, wird er fortgeschleudert. Zathras übergibt der Gestalt, die er als den "Einen" bezeichnet, ein Gerät, die Gestalt verschwindet daraufhin.

Delenn verteidigt indessen ihre Position, da sie meint, viele Menschen hätten eine Bestimmung, und sie müsse auf Babylon 5 bleiben, um dies zu überwachen. Der Graue Rat erklärt ihr, durch diese Entscheidung würde sie ihren Rang als Satai verlieren und nicht mehr dem Rat angehören, was sie akzeptiert. Ein Mitglied des Rates übergibt ihr ein Triluminarium, das man nicht vermissen werde, da es noch zwei weitere gäbe.

Zathras erklärt unterdessen, das Gerät, das er dem Einen gegeben habe, sei ein Zeitstabilisator gewesen. Man würde ein solches Gerät benötigen, um einen Zeitsprung zu überleben. Und da er selbst nun keinen mehr habe, müsse er auf der Station bleiben, wenn er nicht sterben wolle. Krantz ignoriert diese Aussage und will ihn trotzdem mitnehmen. Da erbebt die Station, und Zathras wird unter einem herabstürzenden Träger gefangen. Sinclair will ihn befreien, aber Zathras schickt ihn weg. Er müsse gehen, da er noch eine Bestimmung habe. Sinclair zögert, dann tritt er zusammen mit den anderen die Flucht an. Als alle Shuttles Babylon 4 verlassen haben, verschwindet die Station.

Auf Babylon 4 nimmt die mysteriöse Gestalt im blauen Raumanzug den Helm ab. Es ist Sinclair, allerdings um Jahre gealtert. Er sagt, er hätte versucht, es zu ändern, aber es sei alles so geschehen, wie er es in Erinnerung hätte. Eine Frauenstimme macht ihn darauf aufmerksam, dass es Zeit sei zu gehen, da die anderen warten würden.

Zurück auf Babylon 5 macht Ivanova klar, dass statt Garibaldi sie Sinclair begleiten würde, falls Babylon 4 wieder auftauchen sollte. Aber Sinclair ist sich nicht so sicher. Er vergleicht die Station mit dem "Fliegenden Holländer", der bis zum jüngsten Tag sein Ziel sucht und es nie erreicht.

Zitate

  • Zathras: "Großer Krieg ... schrecklicher Krieg ... eine große Dunkelheit. Es ist das Ende von Allem."

Hintergrundinformation

Drehbuch und Produktion

  • Parallel zu diesem Drehbuch schrieb JMS JMS auch eine frühe Fassung der beiden Episoden Ranger Eins und Tausend Jahre durch die Zeit, in der die Ereignisse von der anderen Seite aus gezeigt werden.
  • Der blaue Raumanzug aus dem Film ist ein Überbleibsel der Dreharbeiten zum Film "2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen" und wurde für die Dreharbeiten zu dieser Episode ausgeliehen und leicht überarbeitet.
  • Der Identifikationscode von Babylon 4 ist der Geburtstag von Elvis Presley. Als JMS das herausfand, war er darüber äußerst verärgert.

Haupthandlung

  • Diese Episode gibt den ersten Hinweis auf das Schicksal von Babylon 4.
  • Die Sequenzen, in denen Garibaldi und Sinclair ihre Zukunft erleben, beziehen sich mit einiger Sicherheit auf die mögliche alternative Zukunft, in der Garibaldi und Ivanova ihr Leben lassen. Dabei dürfte es sich um den Angriff der Schatten am Ende der Episode Der Alleingang handeln, der ein anderes Ende gefunden hätte, wenn Babylon 4 die Minbari nicht im Großen Krieg unterstützt hätte. Garibaldi erlebt auch ein Flashback zu seiner Zeit auf dem Mars, als er Lise Hampton erklärt, wieso er den Planeten verlassen will.
  • Diese Folge markiert den ersten Auftritt des Grauen Rates außerhalb von Sinclairs Erinnerungs-Sequenzen.
  • Delenn erhält in dieser Folge das Triluminarium, mit dem sie die Chrysalis-Maschine vollendet. Sie benutzt es auch in der Episode Krieger wider Willen, um die Wachen zu lähmen. Da diese Folge aber vor Verloren in der Zeit ausgestrahlt wurde, entstand hier eine Inkonsistenz.
  • Delenns Aussage, die Menschen hätten das Potential dazu, "wie Giganten zwischen den Sternen zu wandeln", ist ein Vorgriff auf ihre Beschreibung der Allerersten.

Ungereimtheiten

  • In einem Flashback erklärt Lise Hampton, Garibaldi würde Sinclair nach Babylon 5 folgen, obwohl er vorher nur zwei Mal mit ihm gesprochen hat. Dies widerspricht einer Szene in Ein unheimlicher Fund wo er zu Sinclair sagt: "Du bist länger mein Freund, als du mein kommandierender Offizier bist..."

Übersetzung und Synchronisation

  • Die Bearbeiter der deutschen Fassung haben nicht erkannt, dass es am Ende Delenn ist, die aus dem Off zu Sinclair spricht. Daher ist es im Deutschen irgendeine weibliche Stimme.


Vorherige Episode Nachfolgende Episode
1.18 & 1.19 Angriff der Aliens 1.21 Die Heilerin
Episodenlisten
1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel 5. Staffel Fernsehfilme Crusade
Episodenübersicht 1. Staffel
1.01 Ragesh 3, 1.02 Der Seelenjäger, 1.03 Die Purpurdaten, 1.04 Ein unheimlicher Fund, 1.05 Angriff auf G'Kar, 1.06 Die Macht des Geistes, 1.07 Angriff auf die Außerirdischen, 1.08 Gefangen im Cybernetz, 1.09 Die Todesbringerin, 1.10 Die Gläubigen, 1.11 Ein Wiedersehen mit Folgen, 1.12 Mit allen Mitteln, 1.13 Visionen des Schreckens, 1.14 Im Ring des Blutes, 1.15 Der Gral, 1.16 Die Untersuchung, 1.17 Krieger wider Willen, 1.18 & 1.19 Angriff der Aliens, 1.20 Verloren in der Zeit, 1.21 Die Heilerin, 1.22 Chrysalis

Persönliche Werkzeuge